VORSORGE ALLGEMEIN

In vielen Bereichen des täglichen Lebens treffen wir Vorkehrungen, Vorbereitungen und planen voraus.

Nur wenn es um das eigene Sterben geht, scheuen viele von uns zurück. Aber eigentlich ist dies eine völlig falsche Scheu.
Warum soll man sich in einer so bedeutsamen Sache völlig in die Hände anderer begeben? Warum soll man nicht die eigenen Wünsche und Vorstellungen schon zu Lebzeiten formulieren und so sicherstellen, dass dereinst auch alles wie gewünscht abläuft.

Durch eine Bestattungsvorsorge hat man die Möglichkeit sich beim Bestatter über alle Möglichkeiten zu informieren und das individuell Passende heraus zu suchen. So nimmt man seinen Lieben manche Sorge und manchen Kummer ab und es bleiben keine Fragen offen. Es wird auf Wunsch alles festgelegt, angefangen von der Frage, ob es eine Erd-, Feuer-, Baum-, oder Seebestattung werden soll, bis hin zur Auswahl der Blumen- und Musikwünsche.
Bestattungshaus HECKEL | Rodgau

Und auch der finanzielle Aspekt ist wichtig. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit im Rahmen eines Vorsorgevertrags, die zu erwartenden Bestattungskosten über das Kuratorium Deutscher Bestattungskultur e.V. Bonn durch ein Treuhandkonto bei der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG. festzulegen.

Die Treuhand AG. ist eine Einrichtung des Bundesverband des Deutschen Bestattungsgewerbe e.V. Düsseldorf, dessen Mitglied wir sind.

Für ein unverbindliches Gespräch stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.